Veranstaltungen / Neuigkeiten


FöKuHei im Ruhemodus (?)

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Unterstützer*innen des FöKuHei,

wir alle sind noch mitten drin. Lockerungen hin oder her, landkreisweit geht mehr oder weniger, wochenweise aktualisiert ? Die Pandemie wird uns wohl noch lange Zeit beschäftigen und einschränken, darauf hoffend, dass die Impfungen die vorhergesagte Wirkung haben und irgendwann in ausreichender Anzahl auch durchgeführt werden können. Wann und ob und wie das Leben wieder in den uns gewohnten Bahnen verlaufen wird ? Die Glaskugel lässt grüßen. Die "Wirtschaft" wird unterstützt wo und wie es nur geht, das freut den/die Dividendenempfänger, siehe das Beispiel eines Autoherstellers der im württembergischen der "Daimler" und im badischen der "Benz" ist. Während und irgendwann nach der Krise gleich weitermachen wie davor ? Wer entwickelt den Impfstoff gegen den Klimawandel, gegen die Plastiküberflutung des Planeten ? Was steckt hinter dem "Green Deal" außer dem wohlklingenden Wort ? Bei aller berechtigten Kritik zeigt sich aber auch, wie wichtig ein funktionierender Staat ist bzw. wäre. Ich wollte den Job der Entscheider*innen nicht übernehmen, aber Macht darf auch nie ausgenutzt werden. Die Kultur, die Vielfalt, das Kreative, das Neue, das Ungewohnte ..., die vielen Einzelkämpfer*innen auf den Bühnen und in den Ateliers werden aber sicher eher ohne "Gewinn" aus der Krise herauskommen, wenn sie denn überhaupt weiter ihrer Kunst nachgehen können in normaleren Zeiten. Wir alle hoffen auf Besserung und werden versuchen, einigen davon wieder eine Bühne aufzubauen, sobald dies möglich und für uns durchführbar ist.

Wir hatten eigentlich viel vor in 2020, ein Konzert mit Aaron Löchle zum Beispiel oder ein Wiedersehen mit dem Kabarettisten Ingo Börchers oder eine Fahrt ins Kunstmuseum nach Ravensburg und natürlich die Experimentelle 21. Da war schon viel im Vorfeld organisiert, ausstellende Künstler*innen aus den vielen Bewerbungen ausgewählt, die Dependancen in Thayngen, Amstetten, Selestat und Bad Schussenried terminiert, Konzerte und Lesungen und .... auf Schloss Randegg geplant.

Und dann ... Außer der Fahrt nach Andelsbuch und Rorschach im Januar ging nichts mehr ! Alles weitere abgesagt. Und jetzt in 2021 ? Ist zumindest eines klar: es wird auch in diesem Jahr keine EXPERIMENTELLE geben. Die notwendigen Vorbereitungsarbeiten sind nicht möglich, Reisen sollen ja z.B. möglichst vermieden werden. Wann wir eine Mitgliederversammlung machen können, was wir noch an Konzerten, Exkursionen, Ausstellungen etc. organisieren können, steht noch völlig in den Sternen. Wir wollen vieles aus 2020 nachholen, für uns und für Sie neue Künstler*innen entdecken und, das ist versprochen, wir halten Sie, unsere treuen Unter-stützer* innen auf dem Laufenden. An dieser Stelle herzlichen Dank an Sie alle. Dass Sie weiterhin dabei bleiben, motiviert uns, baldmöglichst wieder in Erscheinung zu treten. Wir werden uns ein Dankeschön einfallen lassen !

Noch eine große Bitte an Sie: Wir sind dabei eine neue E-mail-Adressenliste aufzubauen, damit wir zeitnah auf unsere Aktivitäten aufmerksam machen können. Auch, wenn es mal zu kurzfristigen Änderungen oder Absagen kommen sollte. Wenn Sie einverstanden sind, würden wir auf diesem Weg auch gerne Infos zu anderen kulturellen Events an Sie weiterleiten, was Sie aber natürlich jederzeit beenden können. Deshalb: schicken Sie mir Ihre aktuelle E-mail-Adresse, auch wenn sie uns in der Vergangenheit vorgelegen hat. Es würde uns eine aufwändige Recherche ersparen, zumindest erleichtern.

E-mail an: bgassner.architekt@web.de

Bleiben Sie negativ, was das Virus betrifft, aber positiv gestimmt was den Blick in die Zukunft anbelangt. Ich freue mich, wenn wir uns bei guten LIVE-Veranstaltungen wieder austauschen können.

Im Namen des Vorstands

Kyra von Lienen, Titus Koch, Volker Rauwolf, Axel Feigenbutz, Klaus Stegmaier, Peter Fix und der Gemeindevertreter*in Sylvia Sixta und Markus Bruderhofer

wünsche ich Ihnen alles Gute.

Herzliche Grüße

Bernd Gassner

Erinner dich Dran

Kultur


Veranstaltungen

11.01.2019 | 8:00 Uhr.
werkraum Bregenzerwald und Tomi Ungerer in Rohrschach

FöKuHei Gottmadingen bietet Exkursion in die Nachbarländer an

Lesen Sie mehr



Newsletter

Mit dem Absenden Ihrer Anfrage erklären Sie sich mit der Verarbeitung Ihrer angegebenen Daten zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage einverstanden (Datenschutzerklärung).



Youtube

Zum Youtube Kanal des Fökuhei Gottmadingen

Facebook



Mitglieder-Login



Scroll up